Meine Ausbildung

  • Unterricht bei Hildegard Krafft von Delmensingen
  • Studium bei Prof. A. Aydintan, Prof. Oskar Yatco an der Hochschule für Musik und Theater Hannover
  • Studium bei Irmgard Gahl am Mozarteum in Salzburg
  • Kurse bei Sir William Pleeth, Prof. Gerhard Mantel, Prof. R. Kussmaul, Prof. Ruggiero Ricci, Trio Pasquier
  • Barockgeige Prof. Gottfried von der Golz, Prof. Mary Utiger, Kati Debretzeni
  • Solistin mit der Sinfonia Varsovia unter der Leitung von V. Schmidt-Gertenbach
  • Solistin in der Uraufführung des ihr gewidmeten Violinkonzertes „Glasperlenspiel“ von A.J. Mehring
  • Mitglied in der Kammersinfonie Hannover
  • Aushilfe im Mannheimer Kammerorchester
  • Mitglied im Detmolder Kammerorchester Barbara Zwanziger
  • Kammermusikabende mit dem Torhaus-Ensemble
  • „Verstohlene Liebe“ mit dem Streichquartett und Lauren Welliehausen
  • Sonatenabende mit Almut Preuß-Niemeier

  • Mitwirkung bei Inszenierungen der Pyrmonter Theater Companie:

    Arthur Schnitzler „Anatol“, Johann Nestroy „Der Zerrissene“, Don Qichote

  • Mitglied des Ensembles „Pyrmont Pops“

  • Konzertmeisterin der Sinfonie der Schaumburger Landschaft

Meine Fortbildungen

  • zur Lehrerin für homogene Gruppen bis zu 6 Kindern bei Marianne Petersen
  • zur Lehrerin für Streicherklassen nach Paul Rolland
  • Fachbereichsleiterin an Musikschulen
  • zur Fachkraft für PR an Musikschulen
  • zur Qualitätsbeauftragten an Musikschulen mit TÜV Zertifizierung
  •  Orchesterleitung an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen und an der Landesmusikakademie NRW in Heek

  • Tanz– und Körpertheater– Workshops u.a. bei Sir Royston Maldoom an der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel und der Sommerakademie in Marburg

  • Grundlagen der Traumapädagogik bei Julia Bialek beim Landesverband niedersächsischer Musikschulen

  • intensive Beschäftigung mit Entwicklungstraumata und ihrer Heilung (u. a. Somatic Experience und Neuroaffective Relational Model NARM) mit Michael Mokrus und Dami Charf

Meine Projekte

Bad Pyrmont, Katharina Kunzendorf, Geigenunterricht, Violinenunterricht, Lügde, Geige spielen, Musikschule, Privatunterricht, Hameln, Violindozentin, für Erwachsene, für Kinder

1994 gründete ich mit Hilfe der Schaumburger Landschaft das Sinfonieorchester. Seither bin ich für alle organisa-torischen Belange zuständig. Neben dem Management führe ich das Orchester als Konzertmeisterin an und leite die 1. Geigen als Dozentin. Jedes Jahr wird innerhalb von vier Probenwochenenden ein Konzertprogramm ein-studiert und an zwei Tagen aufgeführt.

 

Neue Mitspieler sind herzlich willkommen!
Melden Sie sich gerne bei mir.