Willkommen auf meiner Webseite

Bad Pyrmont, Katharina Kunzendorf, Geigenunterricht, Violinenunterricht, Lügde, Geige spielen, Musikschule, Privatunterricht, Hameln, Violindozentin, für Erwachsene, für Kinder

"Musik und Tanz verbindet Menschen auf besondere Weise."


 

Wenn du besser Geige spielen lernen möchtest oder dich schon länger nach frischem Wind im Unterricht sehnst, wenn du deinen Kindheitstraum, Musik machen zu können verwirklichen oder den Wiedereinstieg ins Geigenspiel wagen möchtest, bist du bei mir richtig.

 

Schon als Jugendliche wusste ich, dass ich Menschen mit Musik Freude machen wollte. Im Laufe meines Studiums bemerkte ich, dass „richtig“ und „falsch“ mir weniger weitergeholfen haben als „schöner“ und ein gutes Gefühl. Dann habe ich mich mit Hirnforschung befasst und dadurch ein großes Einfühlungsvermögen entwickelt, das es mir ermöglicht, auch winzige Impulse wahrzunehmen und meinen Schüler:innen zu helfen, effizienter zu spielen. Zusammen mit Enthusiasmus führte das zu einzigartiger Wirksamkeit in meinem Unterricht. Resonanzlehre und viel Bewegungserfahrung (Schlaffhorst-Andersen und Feldenkrais u.a.) helfen mir, Körper und Geist ganzheitlich zu sehen und zu verbinden. Ich versuche zu verstehen, wie du geigst, um dir zu helfen, deine Begabung zum Leuchten zu bringen. Mein tiefer Wunsch ist es, dir zu zeigen, was Musik bedeuten kann.

 

Ich möchte, dass du dich gesehen und gut aufgehoben fühlen. Wir sprechen direkt miteinander. I am happy to teach violinlessons in English. Vi kann tala svenska om det önskas. Ich bemühe mich um große Flexibilität was die Unterrichtszeiten betrifft und auch meine Verträge sind flexibel.

Rezensionen

 

„Liebe Frau Kunzendorf,

 

Ich möchte mich bei Ihnen für die zwölf Jahre bedanken, in denen Sie mich beim Erlernen der Geige und dem gemeinsamen Musizieren begleitet haben! Die Freude am Geigespielen ist mir nie verloren gegangen…“

 

Malena Schulz

 


 

„Vielen Dank für 2 Jahre tolles Klassenmusizieren mit Weihnachtsfeier, 1. Niedersächsischem Streicherklassentag, Tag der offenen Tür, viel Spaß und guter Laune! Danke und viele Grüße"

 

Caroline, Kira, Vanessa und Eltern

 


 

„Wir möchten uns bei Frau Kunzendorf ganz herzlich bedanken. Mit ihrer freundlichen und feinfühligen Art und vor allem ihrer musikalischen Expertise haben wir sie als Geigenlehrerin für unsere Tochter gewinnen können. Mit ihrer didaktischen Kompetenz achtet sie im Besonderen auf das individuelle Lernpotential ihrer Schüler*innen und fordert diese auch mit Ermutigungen heraus– ohne zu überfordern. Für Frau Kunzendorf ist eine vertrauensvolle Beziehung zu den Musizierenden ebenso wichtig wie der transparente Kontakt zu den Eltern. Als Eltern schätzen wir das sehr und wünschen Frau Kunzendorf alle Liebe und weiterhin so viel Leidenschaft für die Musik.“

 

Senta Marienfeld

 


 

"Unsere Tochter hat bei Frau Kunzendorf seit ihrem 5. Lebensjahr Geigenunterricht. Es hat ihr in der gesamten Zeit sehr viel Freude bereitet und sie ist sehr gern in den Unterricht gegangen. Auch im von Frau Kunzendorf organisierten Orchester war Lea mit Freude und Engagement dabei. Unsere Tochter hat in dieser Zeit sehr viel gelernt und immer tolle Fortschritte gemacht. Frau Kunzendorf hat außerdem mit den Kindern „offizielle“ Auftritte gestaltet. Es war immer wunderbar, die Kinder und Jugendlichen dort spielen zu sehen. Wir bedanken uns sehr für diese musikalische gemeinsame Zeit.

Liebe Grüße"

 

Anke Schilling

 


 

"Von Barock-, bis hin zur Filmmusik - das Orchesterspielen unter Ihrer Leitung war immer ein großer Spaß. In familiärer Atmosphäre wurden musikalischer Ausdruck, neue Spieltechniken und das Verständnis von klassischer Musik so vermittelt, dass alle mitspielen, und gleichzeitig individuell gefördert und gefordert werden konnten."

 

Hannah

 


 

"Mein Mann und ich bedauern Ihren Weggang sehr, wenn wir auch Ihre Beweggründe verstehen. Ich glaube, dass es für Marlene gut war, Sie und die Ihre Musik getroffen zu haben. Sie haben sehr individuell versucht Marlene musikalisch und persönlich zu fördern. Ich bin ganz ehrlich, wenn wir örtlich die Chancen gehabt hätten „mitzugehen“, dann hätten wir das getan, weil wir Sie und Ihre Arbeit sehr schätzen.

 

Für Marlene ist das Geigen stark mit Frau Kunzendorf verbunden."